Dienstag, 17. März 2015

Pottréttur

Gemüseeintopf


Zutaten

120 ml Wasser
1 Zwiebel
1 TL Chilipulver
1 TL rote Currypaste 

3 EL Tomatenmark 
3 Karotten 
3 Stangensellerie 
1 große weiße Rübe
400 g TK-Blumenkohl
400 ml Kokosmilch
400 g Dosentomaten
400 g Kidney-Bohnen
nach Belieben Salz und Pfeffer / Kresse


Zubereitung

Die Zwiebel kleinhacken und in einem großen Topf mit dem Wasser andünsten.


Das Chili-Pulver, die Currypaste und das Tomatenmark mit den in den Topf geben und kurz aufkochen lassen. 

Die Kidney-Bohnen in einem Sieb abspülen.

Die Karotten, die Rübe und den Stangensellerie putzen und in kleine Stücke schneiden. Anschließend das kleingeschnittene Gemüse mit den Blumenkohl-Röschen, den gewaschene Kidney-Bohnen, der Kokosmilch und den Dosentomaten in den Topf geben und mindestens 20 bis 30 Minuten köcheln lassen.


Anschließend nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken, ggf. die frische Kresse darüberstreuen und den Gemüseeintopf klassischerweise mit frischem Brot, alternativ auch mit Nudeln servieren.






Kommentare:

  1. Was ist denn das weiße auf dem oberen Bild? Saure Sahne?
    Klingt jedenfalls lecker!!! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Nein, keine saure Sahne - das sind die festen Bestandteile der Kokosmilch, die sich in der Dose oben abgesetzt haben. Ich fand es nur farblich so interessant! ;-)

    Und lecker war es auch. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ach so :D
    Wobei ich mir so einen Klecks saure Sahne oder creme fraiche durchaus dazu vorstellen könnte ;-)
    Danke für die ganzen tollen Rezepte ... der Hering war z. B. GENIAL!

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja wirklich komplett vegan! Ich wusste gar nicht, dass die Isländer überhaupt mit Kokosmilch kochen. Ich habe nur immer die Sauce Béarnaise bemerkt.-

    AntwortenLöschen
  5. Och, mittlerweile findet man Kokosmilch, Kokosflocken und Currypulver schon in recht vielen isländischen Kochtöpfen. :-)

    AntwortenLöschen