Montag, 21. September 2015

Ástarpungar

Liebesbälle


Ástarpungar bedeutet wörtlich so viel wie "Liebeskugeln" oder "Liebesbälle", im Supermarkt werden diese "Loveballs" gerne als typisch isländische Spezialität angepriesen - was sie natürlich auch sind!

Zutaten für ca. 30 Bällchen

2 Eier
240 g Zucker
900 g Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Vanille
1 TL Kardamom
180 g Skyr
100 g Rosinen

1 kg Pflanzenfett zum Frittieren 


Zubereitung

In einer großen Schüssel die Eier und den Zucker schaumigrühren.

Mehl, Backpulver, Vanille, Kardamom und Skyr hinzufügen und alles gründlich mischen und verkneten.

Zum Schluss noch die Rosinen dazugeben und unterkneten.


Mit den Händen etwa gut walnussgroße Bällchen aus dem Teig formen.

In einem hohen Topf das Pflanzenfett erhitzen.

Die Bällchen dann (je nach Topfgröße in Portionen zwischen 4 und 6 Bällchen auf einmal) in das heiße Pflanzenfett geben und etwa 4 Minuten lang frittieren, dabei regelmäßig wenden, damit die Liebesbällchen von allen Seiten goldbraun werden.


Anschließend die Bällchen vorsichtig mit einem Schöpflöffel aus dem Fett nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.



Ástarpungar schmecken warm und kalt!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen