Donnerstag, 23. Juli 2015

Skyrís með plómum

Skyreis mit Pflaumen


 
Zutaten


200 g Pflaumen
30 g braunen Zucker
1 EL geriebene Zitronenschale 
1 EL Zimt
3 Eigelb 
80 g braunen Zucker
1 TL gemahlene Vanille
200 ml Schlagsahne
300 ml Skyr


Zubereitung

Die Pflaumen waschen, entkernen und klein schneiden. Dann mit 30 g Zucker, der geriebenen Zitronenschale und dem Zimt...



...im Kochtopf langsam weichkochen. 


Anschließend gut auskühlen lassen und im Mixer pürieren.


Eigelb, Zucker und Vanille verrühren.


Die Sahne steifschlagen und mit dem Skyr vermischen.


Den ausgekühlten Pflaumenbrei mit der Ei-Masse vermengen und dann vorsichtig portionsweise die Sahne-Skyr-Mischung hinzufügen.


Die fertige Eis-Masse dann in ein geeignetes Gefäß geben und mindestens 6 bis 8 Stunden im Tiefkühlfach gefrieren lassen.


Das fertige Eis zum Schluss leicht angetaut servieren.



Anmerkung:

Ja, frische Pflaumen sind für die isländische Küche nicht beonders typisch, normalerweise werden eher getrocknete Pflaumen verwendet, die lassen sich schon immer besser importieren und finden sich in altehrwürdigen Rezepten wie der Heilbuttsuppe oder natürlich der Vínarterta, dem "Original Icelandic Christmas Cake". Aber mittlerweile gibt es auch in Island frische Pflaumen und im Skyr-Eis schmecken sie auch sehr lecker!



Kommentare:

  1. Sehr leckeres Rezept. Ich hab es etwas an meine Eisrezepte angepasst und in der Eismaschine gemacht. Kommt sehr gut an. Achja, Skyr gibt es inzwischen auch bei Lidl ganz geringfügig günstiger von der Hausmarke Milbona.

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich, dass es so gut ankam! :-)

    Bei unserem Lidl haben wir noch keinen Skyr gefunden, obwohl wir extra danach gesucht haben... leider!

    AntwortenLöschen