Dienstag, 24. November 2015

Brauðskálar

Suppentassen-Brot


Zutaten für 4 Brot- Schalen
 
650 ml lauwarmes Wasser
600 g ausgemahlenes Mehl

400 g Vollkornmehl
30 g Trockenhefe
1 EL Honig
1 EL Meersalz



Zubereitung

Wasser, Hefe und Honig in eine Schüssel geben, Salz und Mehl hinzufügen und alles gut verkneten.

An einem warmen Ort ca. 1 Std. abgedeckt gehen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.

Den Teig in vier Teile teilen, jeweils zu einem runden Brot formen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech zugedeckt noch mal eine halbe Stunde gehen lassen. 



Den Backofen auf 240° Ober-Unter-Hitze vorheizen.

Alle vier Brote in den vorgeheizten Backofen schieben, nach 5 Minuten die Hitze auf  200° Ober-Unter-Hitze reduzieren und noch ca. 20 Minuten lang backen.


Die Brote etwas auskühlen lassen, dann oben den "Deckel" abschneiden, das Brot aushöhlen...



...und dann als "Suppenschüssel" verwenden.


 Bei uns gab's zu den "Brauðskálar" hier eine klassische, allerdings etwas "aufgepeppte" Tomatensuppe.


Kommentare:

  1. Danke für das tolle Rezept!
    Ich hab vor viiiiiiiiiiielen jahren mal ein *SuppenTassen*Brot gegessen...und hab es nicht vergessen!
    Margir takk, liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich sehr, wenn die Rezepte hier so gut ankommen - gern geschehen!!!

    AntwortenLöschen