Samstag, 20. Februar 2016

Skyrkaka

Skyr-Kuchen


Skyr ist gerade auch in der "gesunden Küche" in Island sehr beliebt und man findet Skyr auch oft als Zutat in isländischen Diabetiker-Rezepten, wie hier bei diesem Skyrkaka!


Zutaten

150 g grobe Haferflocken
2 EL Birkenzucker
50 g geschmolzene Butter

2 EL Marmelade

350 g reinen Skyr
100 g Schlagsahne
2 EL Birkenzucker
1 TL Zimt
1 TL geriebene Vanille


Zubereitung

Die Haferflocken mit dem Birkenzucker und der geschmolzenen Butter vermischen... 


...und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (ca. 22 cm) geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180° Ober-Unter-Hitze ca. 10 Minuten lang backen.

Den Boden aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und mit der Marmelade bestreichen. Anschließend gut auskühlen lassen.


Für die Skyr-Creme die Sahne steifschlagen. Anschließend den Skyr, den Birkenzucker, Zimt und Vanille hinzufügen und alles zu einer glatten Masse verrühren. 


Die Skyrmasse vorsichtig auf den Tortenboden geben, glatt streichen...


...und vor dem Servieren mind. 4 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.


Guten Appetit - verði þér að góðu!


Kommentare:

  1. Birkenzucker ist Xylit,ein Zuckeraustauschstoff, der aus der Rinde bestimmter Holzsorten (in dem Fall eben der Birke) hergestellt wird. Für manche Tiere wie z.B. Hunde ist Birkenzucker giftig. Menschen vertragen ihn aber, und hier hat er den Vorteil, dass er anders verstoffwechselt wird und dabei den Blutzucker- und Insulinspiegel weit weniger beeinflusst als "normaler" Zucker, daher bietet er sich als Süßungsmittel bei Gerichten für Diabetiker ganz gut an. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ach so - wer keine Probleme mit dem Blutzuckerwerten hat, kann auch ganz normalen Haushaltszucker nehmen, beim Backen verhält sich da beides gleich.

    AntwortenLöschen