Freitag, 6. Dezember 2019

Jólakyrís með smjörkexum

Weihnachts-Skyr-Eis mit Butterkeksen


Beim letzten Backen waren mir meine Smjörkex (Butterkekse) nicht gelungen, ich hatte eine andere Butter als sonst (mit Schmalz darin) - und das Ergebnis waren Kekse, die so weich waren, dass sie beim Reinbeißen direkt komplett zerbröselten. Darauf habe ich die misslungenen Kekse mit ordentlich Gewürzen zu diesem Weihnachts-Skyr-Eis weiterverarbeitet, wäre ja trotz allem schade darum gewesen!


Zutaten 

450 g Vanilleskyr
250 g Schlagsahne
3 Eigelb
150 g brauner Zucker
1 Prise gemahlene Vanille
2 TL Lebkuchengewürz o.ä.
1 TL Zimt
200 g Butterkekse
50 g weiße Raspel-Schokolade


Zubereitung

Den Zucker mit dem Eigelb schaumig rühren.


Die Sahne steif schlagen.


Die Kekse zerkleinern und 1/3 für die Deko zum Schluss beiseite stellen. 

Dann 2/3 der Kekse mit der geraspelten Schokolade mit dem Vanille-Skyr und den Gewürzen zu der Eigelb-Zucker-Mischung geben und verrühren. 


Die geschlagene Sahne hinzufügen und vorsichtig unterheben.


Die Masse dann in eine geeignete Form geben (in Gläser, eine Plastikform o.ä.), mit den restlichen Kekskrümeln und der restlochen weißen Schokolade bestreuen und für mind. 3 Stunden im Gefrierschrank kalt stellen. 


Das Eis ca. 15 Minuten vor dem Essen aus dem Tiefkühlschrank holen und dann leicht angetaut servieren.

Guten Appetit!



Dienstag, 3. Dezember 2019

Jólabaðið

Das jährliche Bad der Weihnachtsmänner 


In Island gibt es nicht einen Weihnachtsmann, sondern gleich 13 - 13 Weihnachtsgesellen, die man auf Isländischen "jólasveinar" nennt. Diese Troll-Brüder leben mit ihren Eltern und ihrer schwarzen Katze in den Bergen von Dimmuborgir.

Die Trolle sind etwas verschrobene Gestalten, nicht immer die Hellsten oder die Fleißigsten, aber meist haben sie doch das Herz am rechten Fleck. in den 13 Nächten vor Weihnachten steigen die Brüder, einer nach dem anderen, hinunter zu den Menschen, und treiben hier ihren eigenen Schabernack - und stecken den Kindern manchmal auch kleine Geschenke in die Schuhe.

Immer am Samstag, ca. 14 Tage vor Weihnachten, bevor der erste der Brüder sich zu den Menschen auf den Weg macht, nehmen die isländischen Weihnachtsmänner ihr alljährliches Bad, und zwar in der Nähe von ihrer Heimat Dimmuborgir im Mývatn Nature Bath, im Naturbad am See Mývatn (Jarðböðin við Mývatn).

Die Weihnachtsmänner baden übrigens unterschiedlich gerne, manche sind auch ziemlich wasserscheu, aber es hilft ja nichts - einmal im Jahr muss gebadet werden!

Letztes Jahr 2018 waren die Weihnachtsgesellen am 8. Dezember im Schwimmbad - Bilder davon kann man auf der Facebook-Seite des Schwimmbades sehen. Für 2019 rechnet das Schwimmbad für Samstag, den 7. Dezember, mit dem Besuch der Brüder.


Sonntag, 1. Dezember 2019

Fyrsti sunnudagur í aðventu

1. Sonntag im Advent


Heute ist der 1. Dezember, und gleichzeitig auch der 1. Advent.

Vielleicht eine gute Gelegenheit, mal ein paar isländische Weihnachts-Vokabeln bzw. Redewendungen zu lernen?

Ich habe Euch mal ein paar rausgesucht!


Gleðilega aðventu! 

Schönen Advent!


Gleðileg jól og farsælt komandi ár! 

Frohe Weihnachten und ein erfolgreiches neues Jahr!

Gleðilega hátid! 

Frohes Fest!


aðventukrans - Adventskranz

jólalag - Weihnachtslieder

piparkökukarl - Pfefferkuchenmann

jólagjöf - Weihnachtsgeschenk

jólamarkaður - Weihnachtsmarkt


jólatré - Weihnachtsbaum


jólasveinn - Weihnachtsmann


jólabókaflóð - Weihnachtsbücherflut

aðfangadagskvöld - Heiligabend

jóladagur - 1. Weihnachtsfeiertag

annan í jólum - 2. Weihnachtsfeiertag


In diesem Sinne dann: Gleðilega aðventu!