Montag, 21. Oktober 2019

Skyrdrykkur með spínati og berjum

Skyr-Drink mit Spinat und Beeren


Die Tage hatte ich mir ja Omelett mit Skyr zum Mittagessen gemacht, und da ich davon noch einen Rest frischen Spinat übrig hatte, ist der dann direkt in diesen leckeren, gesunden Skyr-Drink gewandert!


Zutaten für 2 Portionen

50 g frischer Spinat
125 g frische Beeren
1 EL Honig
300 g Skyr


Zubereitung

Den Spinat und die Beeren gründlich waschen.

Den Spinat und die Beeren dann mit dem Honig und den Skyr in einer Mixer geben und gründlich pürieren.


Anschließend direkt servieren!




Eggjakaka með skyrim

Omelett mit Skyr


Wenn's mal wieder schnell gehen und trotzdem gesund sein soll, mache ich mir ganz gerne so ein Omelett mit Skyr und klein geschnittenem Gemüse, schmeckt ein klein bisschen säuerlich, aber sehr lecker!


Zutaten pro Portion

100 g Champignons
50 g frischer Spinat
1 EL Butter
2 Eier
3 EL Skyr
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 TL frischer Dill

Zubereitung 

Pilze und Spinat waschen und säubern.

Die Pilze vierteln und Spinatblätter in Streifen schneiden.


In einer großen Pfanne die Butter erhitzen und dann Pilze und Spinat kurz anbraten.


Derweil die Eier trennen.

Das Eiweiß steif schlagen.

Das Eigelb mit dem Skyr vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen...


...und dann den Eischnee vorsichtig unterheben.


Die Masse dann zu den Pilzen und dem Spinat in die Pfanne gießen und unter gelegentlichem Rühren so lange braten, bis das Ei komplett gestockt ist.


Direkt auf den Teller geben, mit dem frischen Dill garnieren und servieren.

Traditionell wird Eggjakaka in Island mit frischem Brot und Butter gereicht, wer mag, kann aber auch sehr gut Räucherlachs dazu essen.





Sonntag, 20. Oktober 2019

Konfektkaka

Süßer Konfekt-Kuchen


Als ich in den Westfjorden war, habe ich natürlich auch fleißig isländische Rezepte gesammelt, wo ich nur konnte, auch von einer deutschen Bekannten, die jetzt schon seit Jahren in Island lebt.

Hier mal eines meiner "Fundstücke" - Konfektkaka. Ich liebe ja dieses Sprach-Gemisch, mit dem meine Bekannte sich ihre isländischen Rezepte aufgeschrieben hat!


Zutaten
 
4 Eier
140 g Puderzucker
140 g Kokosflocken

100 g Margarine
100 g dunkle Schokolade
60 g Puderzucker



Zubereitung


Die Eier trennen.


Das Eiweiß mit 140 g Puderzucker steifschlagen. Anschließend vorsichtig die Kokosflocken unterheben. Den Teig in einer Springform (ca. 22 cm) geben und im vorgeheizten Backofen bei 150° eine Stunde backen.



Für die Creme die Margarine und die Schokolade im Wasserbad erhitzen und schmelzen lassen, anschließend kurz abkühlen lassen. 



Das Eigelb mit 60 g Puderzucker schlagen und vermischen. Anschließend mit der Margarine-Schokolade-Mischung verrühren... 



...und die Creme auf den Kuchenboden streichen.



Den Kuchen in den Kühlschrank stellen und am besten einen Tag durchziehen lassen.



Wer mag, kann den Kuchen noch mit Sahne servieren.