Freitag, 10. Oktober 2014

Kjötsúpa

Heiße Fleischsuppe


Zutaten

500 g Lammfleisch
750 ml Wasser
1 gehackte Zwiebel
250 g Rüben
150 g Kartoffeln
150 g Karotten
250 g Weißkohl
1 Stange Lauch
1/2 Bund Petersilie
40 g Haferflocken 


Zubereitung

Das Fleisch in Würfel schneiden, in einen großen Topf geben und mit kaltem Wasser übergießen und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf dem Herd dann ohne Deckel langsam zum Kochen bringen, dabei immer wieder den entstehenden Schaum abschöpfen, gut 30 Minuten langsam vor sich hin köcheln lassen.

Bei der Zubereitung der Brühe ist das restlose Abschöpfen des sich bildenden gräulichen Schaums die Voraussetzung dafür, dass man eine klare Brühe erhält. Während die Brühe kocht, sollte man nicht umrühren - das würde trübende Partikel freisetzen.

Anschließend die Haferflocken in die Brühe geben und gut unterrühren.

Die Rüben und die Kartoffeln waschen, schälen und in Würfel schneiden. Den Lauch und die Karotten ebenfalls putzen und dann in dünne Scheiden schneiden. Die Zwiebel in kleine Stücke hacken.

Das Gemüse in den Topf geben und alles weitere 15 Minuten köcheln lassen.

Den Weißkohl in Streifen schneiden und grob hacken.

Den Kohl auch noch in die Suppe geben und weitere knapp 10 Minuten köcheln lassen.

Anschließend noch die Kräuter hinzufügen und verrühren.
 

Nochmal nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren. In Island wurde zumindest früher oft das Fleisch aus der Suppe gefischt und auf einem Extra-Teller serviert, teilweise sogar mit Kartoffeln, und in einer Schüssel separat dazu die Suppe, heute bekommt man aber oft auch alles zusammen, meistens mit einer dicken Scheibe frischgebackenem Graubrot dazu.




Anmerkung:

Allein die Kochzeit für die Fleischsuppe beträgt schon gut eine Stunde, mit allem Drum und Dran muss man also rechtzeitig mit dem Kochen anfangen, wenn man ein warmes Essen haben möchte. Die Suppe schmeckt allerdings auch wieder aufgewärmt sehr lecker!






Keine Kommentare:

Kommentar posten