Sonntag, 6. Mai 2018

Kalt blómkálssalat

Kalter Blumenkohlsalat


Isländer essen ihre Salat oft warm oder wenigstens lauwarm - warmer Kartoffelsalat, warmer Blumenkohlsalat, warmer Lauchsalat, warmer Gemüsesalat... ich schätze ja, es liegt an den Temperaturen in Island, dass man da seinen Salat auch ganz gerne warm isst. Bei diesem Blumenkohlsalat wird daher ausdrücklich dazu gesagt, dass es ein Rezept für KALTEN Salat ist. Es reicht übrigens für 4 Personen als Beilage oder für 2 Personen als Hauptgericht.


Zutaten 

1 Kopf Blumenkohl
2 rote Zwiebeln
2 hartgekochte Eier
100 g reiner Skyr
1 EL Senf
1 Prise Paprikapulver
1/2 TL grobes Meersalz
1/2 TL schwarzer Pfeffer


Zubereitung

Den Blumenkohl waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden.


Die Blumenkohlstücke dann im heißen Wasser ca. 5 Minuten kochen, ...


...anschließend aus dem Wasser heben und kalt abschrecken - das ist wichtig, damit der Blumenkohl nicht zu weich wird.


Die Zwiebeln schälen und kleinschneiden.


Die hartgekochten Eier pellen und ebenfalls kleinschneiden.


In einer großen Salatschüssel dann den Skyr mit dem Senf, dem Paprikapulver, dem Salz und dem Pfeffer verrühren.


Den Blumenkohl und die gehackten Zwiebeln sowie die gehackten Eier hinzugeben und unterrühren.


Den ausgekühlten Blumenkohl hinzufügen, gründlich verrühren und ca. 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.

Anschließend als Hauptgericht oder als Beilage zu Fleisch- oder Fischgerichten servieren.





Keine Kommentare:

Kommentar posten