Sonntag, 13. Mai 2018

Tebollur

Tee-Bällchen


Diese Kekse heißen zwar Tebollur, also Tee-Bällchen, allerdings, weil man sie zum Tee isst, in das Rezept kommt kein Tee rein. Wenn man möchte, kann man statt der getrockneten Beeren übrigen auch sehr gut die gleiche Menge Rosinen oder grob gehackte Schokolade nehmen.


Zutaten

120 g brauner Zucker
120 g Margarine
350 g Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Kardamom
100 ml Milch
1 Ei
75 g getrocknete Beeren



Zubereitung

Den Backofen auf 180° Ober-Unter-Hitze vorheizen. 
In einer großen Schüssel den Zucker mit der Margarine schaumig rühren.


Anschließend Mehl, Backpulver und Kardamom hinzugeben und vermischen.


Die Milch und das Ei hinzufügen und zu einem schönen glatten Teig verarbeiten.


Zum Schluss noch die getrockneten Beeren hinzugeben und kurz unterkneten. 


Mit zwei Teelöffeln den Teig dann in kleinen Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen (vorsichtig, die Kekse zerlaufen sehr, also genug Abstand halten!) und im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten lang backen, bis die Kekse schön goldgelb geworden sind.


Etwas auskühlen lassen und dann servieren. 




Keine Kommentare:

Kommentar posten