Sonntag, 6. Mai 2018

Möndlukaka

Mandelkuchen


Dieses Rezept stammt genau so aus einem alten isländischen Kochbuch von 1858. Ich habe allerdings bei den Zeiten etwas angepasst - das Rezept stammt halt noch aus Zeiten vor der Erfindung von Küchengeräten wie dem elektrischen Mixer oder einem Backofen mit genau einstellbarer Temperatur.

Ansonsten sieht man den Bildern an, dass der Kuchen noch aus der Reihe "Leben auf der Baustelle" stammt - ganz fertig sind wir jetzt auch noch nicht, aber doch schon einen sehr großen Schritt weiter. Aber hier war noch alles sehr chaotisch und improvisiert und überhaupt - aber immerhin konnte ich schon endlich wieder backen!


Zutaten 

7 Eier
200 g weißer Zucker
240 g gemahlene Mandeln
1 ml Bittermandel-Aroma
1/2 Zitronenschale


Zubereitung

Den Backofen auf 180° Ober-Unter-Hitze vorheizen.

Die Eier trennen.

Die Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren.


Anschließend die gemahlenen Mandeln, das Bittermandelaroma und die geriebene Zitronenschale zufügen und gründlich unterrühren.


Das Eiweiß steifschlagen...


...und vorsichtig unter den übrigen Teig heben.


Den Teig in eine eingefettete oder mit Backpapier ausgelegte Backform geben (Springform ca. 24 cm)...


...und im vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten backen lassen.


Den Kuchen im ausgeschalteten Backofen noch ca. 15 Minuten stehen lassen, dann aus dem Ofen nehmen, gut auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.


Guten Appetit!








Keine Kommentare:

Kommentar posten