Montag, 12. Januar 2015

Kartöflumús

Isländischer Kartoffelbrei


Das Besondere am isländischen Kartoffelbrei ist es, dass man ihn mit Zucker würzt.

Zutaten

800 g Kartoffeln
100 ml warme Milch
150 g weiche Butter
Salz und Pfeffer
1 EL Zucker



Zubereitung

Die Kartoffeln waschen, schälen und in Salzwasser kochen.


Anschließend das Wasser abgießen und die gekochten Kartoffeln zerdrücken...


 und mit der heißen Milch und...


...der Butter vermischen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.


Anschließend den Kartoffelbrei mit einem 1 EL Zucker verrühren...


...und zusammen mit Rabarbarasultu als Beilage zu Fleischgerichten servieren.

Kartoffelbrei mit gebratener Leber in Zwiebelsauce und Rabarbarasultu


Kommentare:

  1. Ich will mit dem Rad nach Island. Wie ist es mit dem Fertigkartoffelbrei in Island? Schmeckt der dann süß?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich gesagt, ich habe in Island noch keinen Fertig-Kartoffelbrei gekauft, glaube ich. Vielleicht einfach darauf achten, dass es kein isländisches Produkt ist, gibt ja auch sehr viele ausländische Produkte dort, dann wäre man vielleicht Zucker-Geschmack-mäßig auf der sichereren Seite. ;-)

      Löschen