Samstag, 11. April 2020

Kanilsnúðar með fyllingu

Gefüllte Zimtschnecken 


Ich liebe ja Zimtschnecken in fast jeder Lebenslage - und da ich zu meiner großen Freude in den Tiefen meines Vorrats noch ein paar Tütchen Trockenhefe gefunden habe, konnte ich dieses Jahr zu Ostern doch noch backen und es gab frische Zimtschnecken mit Marzipan-Füllung!


Zutaten

300 ml lauwarme Milch
100 g geschmolzene Butter
1 Pkg. Trockenhefe
1/2 TL Salz
1 TL Zimt
65 g brauner Zucker

500 g Mehl

75 g Marzipan
75 g weiche Butter
40 g brauner Zucker

1 Ei
2 EL gehackte Mandeln
2 EL Zucker
1 TL Zimt


Zubereitung 

Die lauwarme Milch und die geschmolzene Butter in eine große Schüssel geben. Die Trockenhefe, das Salz, Zimt und Zucker hinzufügen und gründlich verrühren.


Anschließend portionsweise das Mehl dazu geben und gut verkneten.



Den Teig dann abgedeckt ca. 30 Minuten lang an einem warmen Ort gehen lassen.


Derweil für die Füllung das Marzipan mit der weichen Butter und dem Zucker cremig rühren.


Den Backofen auf 180° Ober-Unter-Hitze vorheizen.

Den Teig noch einmal durchkneten, ggf. noch ein bisschen Mehl hinzufügen, wenn der Teig noch zu klebrig sein sollte.


Den Teig dann dritteln, jedes Drittel rechteckig dünn ausrollen.


Den Teig dann mit der Marzipan-Füllung bestreichen, …


…über die lange Seite dann vorsichtig aufrollen... 


...und in ca. 1,5 cm dicken Scheiben abschneiden. 


Die Schnecken dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit dem geschlagenen Ei bestreichen und mit den gehackten Mandeln und dem Zuckerzimt bestreuen.


Im vorgeheizten Backofen bei 180° Ober-Unter-Hitze ca. 15 Minuten lang backen, bis die Schnecken schön goldbraun geworden sind.


Auskühlen lassen und dann servieren.

Ich wünsche Euch allen frohe Ostern - gleðilega páska!


Keine Kommentare:

Kommentar posten