Sonntag, 4. März 2018

Laxabollur með sósu

Lachsfrikadellen mit Sauce


Das hier ist ein ziemlich unkompliziertes, schnelles Rezept für Lachsfrikadellen - und dank der Pfefferkörner wird es auch richtig schön scharf!


Zutaten

800 g frischer Lachs
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 TL gemahlener Zimt
1 TL gemahlener Chili

1 TL gemahlene Muskatnuss
1 TL grobes Meersalz
1 TL schwarze Pfefferkörner

2 EL Rapsöl

150 g reiner Skyr
1 EL Zitronensaft
1 Prise schwarzer Pfeffer
1 Prise grobes Meersalz
1 Gurke


Zubereitung

Den Lachs in grobe Stücke schneiden.


Die Frühlingszwiebeln waschen und putzen und grob kleinschneiden.


Den Lachs, die Frühlingszwiebeln, Zimt, Chili und Muskatnuss sowie Salz und Pfeffer in einen Mixer geben...


...und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.


Mit den Händen aus dem Teig 12 Frikadellen formen.


Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Lachsfrikadellen portionsweise in die Pfanne geben und dann bei mittlerer Hitze von beiden Seite ca. 3 Minuten lang braten, bis die Lachsfrikadellen schon goldbraun und durchgegart sind.


Die fertigen Frikadellen dann im Backofen bei 80° Ober-Unter-Hitze warmhalten.


Für die Sauce den Skyr mit dem Zitronensaft, dem Salz und dem Pfeffer verrühren.


Die Gurke waschen, schälen und mit einem Löffel die Kerne auskratzen.


Die Gurke dann in die Skyr-Mischung raspeln...


... und verrühren.


Die warmen Lachsfrikadellen dann mit der kalten Skyr-Sauce servieren. 



Nährwertangaben pro Portion:

ca. 500 kcal
ca. 28 kcal Fett
ca. 7 g Kohlenhydrate
ca.  44 g Eiweiß


Keine Kommentare:

Kommentar posten