Samstag, 31. März 2018

Prince Polo Partý Pinnar

Prince-Polo-Party-Stifte


Die "Prince Polo"-Kekse stammen ja eigentlich au Polen, sind aber in Island sehr beliebt und praktisch in jedem Supermarkt und jeder Tankstelle im Land zu bekommen.

Und dieses schnelle, unkomplizierte Rezept für "Prince Polo"-Cake Pops hat es mir einfach angetan! Damit kann man auch noch schnell mit "Bordmitteln" eine nette Kleinigkeit für die österliche Kaffeetafel morgen zaubern. :-)


Zutaten für 20 Cake Pops

200 g Prince-Polo-Schoko-Kekse
160 g Nuss-Nugat-Creme
250 g dunkle Kuvertüre


Zubereitung

Die Prince-Polo-Kekse grob in kleine Stücke zerkleinern, aber nicht wirklich fein mahlen.



Dann 150 g von der 200-g-Krümel-Masse mit der Nuss-Nugat-Creme vermischen...


...und aus der Masse ca. 20 einigermaßen gleich große Kugeln formen, die Kugeln am besten kurz in den Kühlschrank stellen.


Anschließend die Kugeln auf Cake-Pop-Stiele piken und ca. 20 Minuten im Tiefkühl hart werden lassen.


Derweil die dunkle Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen.

Die fest gewordenen Kugeln am Stiel in die geschmolzene Schokolade tunken, kurz in die restlichen Prince-Polo-Krümeln stippen...


...und die Schokolade im Kühlschrank fest werden lassen.


Guten Appetit!







Keine Kommentare:

Kommentar posten