Montag, 25. September 2017

Eplabaka með smjördeigi

Apfeldessert mit Blätterteig


Hier mal ein Rezept für ein nettes herbstliches Dessert - warme Apfelstückchen in Blätterteig, dazu noch leckere kalte Vanillesauce.


Zutaten für 4 Personen

Für den Eplabaka

200 g brauner Zucker
100 ml Schlagsahne
70 g Butter
1 Prise gemahlene Vanille
5 Äpfel
Blätterteig-Platten

Für die Vanillesauce

250 ml Schlagsahne
250 ml Milch
100 g brauner Zucker
1 Prise Vanille
1 EL Milch
1 EL Kartoffelmehl
1 Eigelb


Zubereitung

Zuerst die Sauce vorbereiten:

Für die Vanillesauce derweil die Sahne mit der Milch, dem Zucker und der Vanille in einem kleinen Topf erwärmen, aber nicht zum Kochen bringen.


Das Kartoffelmehl mit dem EL Milch verrühren, ...


...die Mischung dann unter ständigem Rühren in den Topf zu der übrigen Masse gießen und unter weiterem Rühren langsam aufkochen lassen.

Sobald die Mischung zu kochen beginnt, wieder vom Herd nehmen, das Eigelb unterrühren.


So lange weiterrühren, bis sich die Sauce leicht verdickt hat. Die Sauce dann in ein geeignetes Gefäß füllen, einigermaßen luftdicht abschließen und im Kühlschrank kaltstellen. 



Anschließend den Eplabaka zubereiten:

Den Backofen auf 180° Ober-Unter-Hitze vorheizen.

Die Äpfel waschen, schälen und vierteln, die Viertel dann in grobe Stücke schneiden.


In einer großen Pfanne den Zucker bei niedriger Hitze schmelzen lassen.

Anschließend die Sahne, die gemahlene Vanille und die Butter hinzufügen und alles zu einer glatten Masse verrühren.


Die Apfelstücke in die Zucker-Sahne-Mischung in der Pfanne geben und alles gründlich vermischen.


Die Masse dann in eine flache Auflaufform geben...


...und mit den Blätterteigplatten bedecken.


Im vorgeheizten Backofen bei 180° Ober-Unter-Hitze ca. 20 Minuten backen.



Anschließend kurz auskühlen lassen und den noch warmen Eplabaka mit der kalten Vanillesauce als Dessert servieren.


Guten Appetit!





Keine Kommentare:

Kommentar posten