Sonntag, 3. September 2017

Kartöflur í jafningi

Kartoffeln in Mehlschwitze


In der isländischen Küche ist "jafningur", eine helle Sauce / Mehlschwitze, ausgesprochen verbreitet. Fast alles kann "í jafningi", in weißer Sauce, zubereitet und serviert werden, von Kartoffeln über verschiedene Gemüsesorten bis zu Fleischbällchen.

Hier also mal ein Rezept für Kartoffeln in Mehlschwitze - "kartöflur í jafningi".


Zutaten

500 g Kartoffeln
2 EL Margarine
2 EL Mehl
250 ml warme Milch
1 TL Zucker
1 Prise grobes Meersalz
1 Prise schwarzer Pfeffer
1 TL gehackte Petersilie


Zubereitung

Die Kartoffeln waschen, schälen und ca. 20 Minuten in Salzwasser weichkochen.



Anschließend das Wasser abgießen und die Kartoffeln ausdampfen lassen.


In einem Topf die Margarine zum Schmelzen bringen.

Das Mehl hinzugeben und alles mit dem Schneebesen verrühren, bis ein dicker Klumpen entstanden ist.

In kleinen Portionen die Milch hinzugießen und unter ständigem Rühren das Ganze so lange kochen lassen, bis die Sauce schön eindickt.

Die Sauce mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen.


Die gekochten Kartoffeln in mundgerechte Stücke schneiden, auf dem Teller anrichten, mit der Sauce begießen und zum Schluss die gehackte Petersilie darüber streuen.

Guten Appetit!




Keine Kommentare:

Kommentar posten