Sonntag, 29. April 2018

Baunir með grænmeti

Erbseneintopf mit Gemüse


Das hier ist kein Gericht für die schnelle Küche, ganz im Gegenteil - man muss zuerst die gelben Erbsen ca. 12 Stunden lang einweichen, bevor man sie dann kocht. In meinen alten Rezepten wird das als probates Mittel gegen allzu heftige Winde nach dem Genuss solcher Gerichte empfohlen.


Zutaten für 6 Personen

500 g halbe gelbe Erbsen
2 l Wasser
200 g Frühstücksspeck
2 EL Rapsöl
2 Karotten
2 Kartoffeln
1 kleiner Weißkohl
2 Stangen Lauch


Zubereitung

In einer großen Schüssel die Erbsen mit reichlich Wasser übergießen und zugedeckt 12 Stunden stehen lassen. Anschließend das Wasser abgießen und die Erbsen unter fließendem kalten Wasser gründlich abspülen. Die Erbsen dann in einen großen Topf geben, mit 2 l kochendem Wasser übergießen und zugedeckt eine halbe Stunde kochen lassen.


Die Frühstücksspeck in kleine Stücke schneiden.


Das Rapsöl in eine Pfanne geben, erhitzen und den Speck anbraten.


Die Karotten und die Kartoffeln waschen, schälen und klein schneiden.


Den Lauch waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden.


Den Weißkohl putzen und in dünne Streifen schneiden.


Die Karotten und den Weißkohl in den Pfanne mit anbraten.


Anschließend die Kartoffeln und den Lauch in den großen Topf zu den Erbsen geben, ...


....ebenso das gebratene Gemüse samt Speck...


...und alles noch 20 Minuten kochen lassen.

Nach Geschmack noch mit Salz und Pfeffer würzen und traditionell mit frisch gebackenem Brot servieren.




Keine Kommentare:

Kommentar posten