Montag, 1. Juli 2019

Hafragrautur í útilegu

Hafergrütze für unterwegs


Für seine Wanderung auf dem Reykjavegur hatte ich meinem Mann letztens ein bisschen was mitgegeben - z.B. ein Päckchen Haferflocken und ein Tütchen mit gehackten Nüssen. Die frischen Blaubeeren hatten wir noch in Reykjavík gekauft (falsche Jahreszeit und falsche Ecke Islands, sonst hätte man natürlich direkt vor Ort eine Handvoll sammeln können). Und das Wasser gab es aus der Natur.


Zutaten

4 EL Haferflocken
200 ml Wasser
1 EL gehackte Nüsse
1 Handvoll frische Blaubeeren


Zubereitung 

Das Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen.

4 EL Haferflocken in das kochende Wasser geben und unter ständigem Rühren knapp 5 Minuten köcheln lassen.


Die gehackten Nüssen und die frischen Blaubeeren hinzufügen, verrühren - und frühstücken!




Keine Kommentare:

Kommentar posten