Samstag, 20. Juni 2020

Sumarleg sítrónukaka

Sommerlicher Zitronenkuchen


Ich finde, das hier ist ein schöner weicher Kuchen, der so richtig nach Sommer schmeckt! Der Kuchen kam auch bei meinem Nachwuchs gut an. Sie konnten sich nur nicht einigen - geriebene Zitronenschale auf dem Zuckerguss, ja oder nein? Die Mehrheit war aber dann doch für ja!



Zutaten

250 g weiche Butter
260 g brauner Zucker
4 Eier
380 g Mehl
1 TL Back-Natron
1/2 TL Salz
1 Prise gemahlene Vanille
100 ml reiner Skyr
1 Bio-Zitrone
140 g Puderzucker


Zubereitung

Den Backofen auf 180° Ober-Unter-Hitze vorheizen.

Die Butter und den Zucker schaumig rühren.


Die Eier nacheinander unter ständigem Rühren hinzufügen.


Mehl, Natron und Salz untermischen.


Die Zitrone gründlich waschen und halbieren.


Jetzt den Skyr, die gemahlene Vanille, den Saft einer halben Zitrone und etwas geriebene Zitronenschale hinzugeben.


Ups - fast hätte ich die gemahlene Vanille vergessen!

In eine gut eingefettete Gugelhupf-Form (ca. 23 cm) geben..


...und im vorgeheizten bei 180°Ober-Unter-Hitze ca. 90 bis 100 Minuten lang backen, bis der Kuchen gut durchgebacken ist (Stäbchen-Probe!).


Den Kuchen aus dem Ofen holen, gut abkühlen lassen und dann stürzen.

Den Puderzucker mit dem Saft der anderen halben Zitronensaft mischen und die schöne dicke Masse dann auf den Kuchen geben.


Noch geriebene Zitronenschale zur Deko auf dem Zuckerguss verteilen und alles gut fest werden lassen.



Keine Kommentare:

Kommentar posten