Montag, 20. Juli 2020

Laugarvatn Fontana

Schwimmbad-Besuch am Wochenende


Nachdem wir am Freitag und Samstag eher bescheidenes Wetter hatten, erst Regen und dann ordentlich Wind, war es gestern am Sonntag wieder trocken und fast windstill, also haben wir das gute Wetter genutzt, um den Tag gemütlich im Schwimmbad zu verbringen - in diesem Fall im Fontana in Laugarvatn, direkt am See Laugarvatn gelegen.

Christianisierung Islands - Taufe im warmen Wasser

Als im Jahr 1000 (auf Druck des norwegischen Königs Ólafur Tryggvason) auf dem Alþing in Þingvellir auf den Rat des Gesetzesspreches Þorgeir Þorkelsson die Christianisierung Islands beschlossen wurde und die Häuptlinge des Landes getauft werden mussten, war ihnen das Wasser in Þingvellir viel zu kalt, also ritten die hohen Herren die rund 25 km zum Laugarvatn, um sich hier in der warmen Quelle Vigðalaug am Ufer des Sees bei angenehmeren Temperaturen taufen zu lassen.

Lögberg, Þingvellir

Laugarvatn - heiße Quellen am See

Am Ufer des Sees Laugarvatn befinden sich nebeneinander drei heiße Quellen. Die kälteste Quelle ist Vigðalaug, in der sich die Häuptlinge der Wikinger taufen ließen, die mittlere Quellen wird für das Schwimmbad des Ortes Laugarvatn am Ufer des gleichnamigen Sees genutzt. Die dritte und heißeste Quelle wird von der Gemeinde Blaskogabyggd für die Heizung der öffentlichen und privaten Gebäude in der Gemeinde genutzt.


Schwimmbad in Laugarvatn

Die heißen Quellen und Dämpfe hier am See werden also schon lange von den Bewohnern Islands genutzt. Beim Ort Laugarvatn wurden 1929 Bäderanlagen gebaut, die bis 2007 in Betrieb waren.

Das heutige Schwimmbad wurde 2011 eröffnet.


Es gibt drei verschiedene Becken und einen heißen Pott (hier rechts im Bild) mit einer Temperatur von etwa 39° mit einem schönen Blick über den See und auf die Vulkane und Gletscher dahinter. 

Das Schwimmbad ist übrigens sehr stolz darauf, dass die Dampfbäder hier durch Gitter im Fußboden direkt mit den Dämpfen der aus der Tiefe strömenden Erdwärme betrieben werden können. Es gibt drei Dampfbäder mit unterschiedlichen Temperaturen, außerdem noch eine kleine Sauna. 

Zugang zum See

Ein besonderer Reiz des Schwimmbades liegt für mich darin, dass es einen Zugang zum See gibt. An Warmschildern vorbei führen hier zwei Holzstege in den See Laugarvatn und man kann (auf eigene Gefahr) direkt in den See und hier schwimmen. 


So schön wie es ist - trotz der heißen Quellen am Ufer fand ich den See hier eiskalt!


Mein Mann war mutiger als ich und ist ein Stückchen im See geschwommen. Wer ernsthaft im See schwimmen wollte, kam allerdings im Neoprenanzug!


Sumartilboð - Sommer-Sonderangebot wegen Corona

Nach der Corona-bedingten Schließung aller Schwimmbäder in Island hat das Fontana Laugarvatn jetzt seit 28.05.2020 wieder geöffnet. Und es gibt (derzeit befristet bis zum 31.08.2020) ein Sommer-Sonderangebot.

Statt 3.950 ISK (rund 25 €) kostet der Eintritt für einen Erwachsenen diesen Sommer nur 2.000 ISK (ca. 12,50 €). Jugendliche von 13 bis 16 Jahren zahlen statt 2.000 ISK aktuell nur 1.500 ISK. Kinder unter 13 Jahren in Begleitung Erwachsener sind kostenlos. 

Mahlzeit!

Nach dem Schwimmbad waren wir mit unserem Jüngsten noch in der Krambúð in Laugarvatn, direkt bei der Tankstelle, und haben uns das "Familienangebot" mit Burgern, Pommes und eine 2-Liter-Flasche Cola einverleibt. 




Keine Kommentare:

Kommentar posten