Donnerstag, 16. Juli 2020

Kókosdraumur

Kokos-Traum


Heute hatten wir ziemlich ungemütliches Regenwetter. Also sind wir zu Hause geblieben, mein Mann hat gearbeitet und ich habe mich eingekuschelt und gelesen. Und hinterher noch diesen Kokos-Traum zusammengerührt. Das Original-Rezept stammt aus einem zerfledderten Rezeptheft von 2003, das ich tatsächlich für 25 Kronen (umgerechnet etwa 16 Cent) in einem Second-Hand-Laden in Reykjavík gekauft habe.


Zutaten für 4 Portionen

500 g Vanille-Skyr
3 EL brauner Zucker
120 g Kokosflocken
80 g geraspelte dunkle Schokolade
250 ml Schlagsahne


Zubereitung

Die Kokosflocken in einer Pfanne anrösten und dann auskühlen lassen.



In einer großen Schüssel den Skyr mit dem Zucker verrühren.


Die gerösteten Kokosflocken und die geraspelte Schokolade unterrühren (dabei ein bisschen Schokolade und Kokosflocken für die Deko beiseite stellen).


Die Sahne steifschlagen und vorsichtig unterheben.



Die Creme dann in eine Schüssel, Dessertschalen,  Gläser o.ä. füllen und im Kühlschrank für mind. 2 Stunden kalt stellen.

Das Dessert dann gut gekühlt servieren.





Keine Kommentare:

Kommentar posten