Freitag, 1. Juni 2018

Bankabygg

Gerstengraupen


Ich beschäftige mich ja schon ein paar Jahre intensiv mit der isländischen Küche, und Rezepte mit Gerstengraupen habe ich immer mal wieder getroffen, aber durch eine Kindheitserinnerung (Graupen in einem Schnellrestaurant im Ostblock in den 80er Jahren) war ich doch nachhaltig verschreckt. Völlig zu Unrecht, wie ich jetzt gemerkt habe!



Konkret mit Graupen auseinander gesetzt habe ich mich jetzt, nachdem ich bei Instagram auf "móðir jörð" aufmerksam geworden worden. Ursprünglich als konventioneller Familienbetrieb Ende der 70er Jahre begonnen, wurde zunehmend auf ökologische Landwirtschaft und Bio-Lebensmittel umgestellt. Bei der GmbH "Mutter Erde" geht um natürliche Produkte, um typisch isländische Produkte, die im Land produziert werden, um lokales und saisonales Essen, das ohne Düngemittel, Toxine, künstliche Farbstoffe etc. hergestellt wird. Und auch um die Erinnerung an traditionelle isländische Zutaten, die in den letzten Jahrzehnten durch importierte Lebensmittel zunehmend verdrängt wurden.

Ein typisches Beispiel hierfür ist "bankabygg". Das sind Gerstenkörner, die poliert und geschält wurden. Es gibt sie in verschiedenen Größen, die feinste Qualität nennt man "Perlgraupen". Früher nutzte man Graupen ganz selbstverständlich für Grützen, als Beilage, als Dessert oder auch für die Herstellung von Wurstwaren, im Laufe der Jahre wurden sie aber in immer mehr Haushalten von Nudeln und/oder Reis verdrängt. Dabei sind Nudeln und Reis Importprodukte, die nicht in Island selbst erzeugt werden können - im Gegenstand zu den traditionellen Graupen.

Feine Perlgraupen

Die Produkte von "móðir jörð", die in Vallanes in Ostisland in der Nähe von Egilsstaðir erzeugt werden, werden sowohl auf dem Hof selbst auch in Supermärkten in ganz Island verkauft. Die Produktpalette umfasst isländisches Gemüse, isländische Kräuter und eben auch isländisches Getreide.

Quelle: vallanes.is

Wir haben Eymundur Magnússon und Eyglo Björk Ólafsdóttir, die Betreiber von "móðir jörð", für unseren Blog nach ihren liebsten Bankabygg-Rezepten gefragt - und die stellen wir Euch jetzt in den nächsten Tagen bei unserer "byggvika", unserem Blog-Event "Graupen-Woche" vor!

Quelle: vallanes.is


P.S.: Falls Euch Eymundur Magnússon bekannt vorkommt - vielleicht habt Ihr ihn ja schon als "Pabbi" im "Hardest Karaoke Song in the World" gesehen. (Und falls nicht - unbedingt nachholen, ich liebe das Lied, absolute Ohrwurm-Garantie für mich!)








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen