Montag, 4. Juni 2018

Bankabygg risotto með gráðosti og valhnetum

Gersten-Risotto mit Blauschimmelkäse und Walnüssen


In diesem Rezept von "móðir jörð" werden 2 Flaschen Kaldi-Bier von einer lokalen Micro-Brauerei aus Reykjavík verwendet. Da kommt man hier in Deutschland kaum ran, also muss man es beim Nachkochen mit einem anderen Amber-Bier (oder, in der alkoholfreien Variante, mit Malzbier) ersetzen.

Das Original-Rezept von "móðir jörð" findet Ihr hier.


Zutaten 

500 g Gerstengraupen
3 - 4 Schalotten oder 1 große Zwiebel
50 ml kaltgepresstes Öl
50 g Walnüsse
100 g Blauschimmelkäse
1 l Amber-Bier
1 l Wasser
2 - 3 Zweige Thymian
1 Bund Petersilie
1 Bund Schnittlauch
Meersalz
Weißer Pfeffer


Zubereitung 

Die Rollgerste auf ein Backblech legen und bei 180° Ober-Unter-Hitze ca. 20 Minuten rösten.


Die Zwiebel fein hacken und in einem großen Topf in Öl ca. 2 Minuten mit dem Thymian anschwitzen lassen.


Die geröstete Gerste hinzugeben und noch 2 Minuten weiter anschwitzen lasen.

Ein Drittel des Wasser hinzufügen, so lange kochen, bis es fast verdampft ist. Dann das zweite und schließlich das letzte Drittel Wasser hinzugeben. Danach das Bier hinzugeben und verkochen lassen.
Insgesamt ca. 40 - 50 Minuten kochen lassen, bei Bedarf auch noch etwas mehr Wasser hinzugeben.


Anschließend die Walnüsse und den Blauschimmelkäse hinzufügen, verrühren und mit dem Meersalz, dem weißen Pfeffern und den gehackten Kräutern würzen.


Guten Appetit!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen