Sonntag, 19. Januar 2020

Kínakál með laxi

Chinakohl mit Lachs


Dieses Gericht hier habe ich gekocht, als wir über Silvester in Island waren. Ich habe es zum Abendessen gekocht, daher war es draußen dann schon stockfinster, als ich gekocht habe, und die Beleuchtung in der Küche war für Fotos auch nicht ganz optimal - aber dafür sehr typisch für ein isländisches Sommerhäuschen.


Zutaten für 2 Personen

1 Chinakohl
1 große Zwiebel
1 EL Öl
1 Zitrone
1 EL Senf
200 g reiner Skyr
300 g geräucherter Lachs
1 TL Currypulver
Salz und Pfeffer nach Geschmack
2 TL frischer Koriander


Zubereitung

Den Kohl waschen, putzen und in dünne Streifen schneiden.


Die Zwiebel schälen, halbieren und würfeln.


In einem großen Topf das Öl erhitzen.

Die Zwiebel anbraten.

Den kleingeschnittenen Kohl ebenfalls in den Topf geben und kurz anbraten.


Die Zitrone auspressen und den Saft mit dem Senf und dem Skyr verrühren...


...und dann in den Topf geben. Bei niedriger Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen.


Jetzt den Lachs in feine Streifen schneiden und in den Topf geben.


Den Lachs zusammen mit dem Currypulver und etwas Salz und Pfeffer in den Topf geben und noch mal ca. 5 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen.


Den Koriander rupfen und klein schneiden...


 ...und in den Kochtopf geben.


Gut umrühren und noch mal 5 Minuten köcheln lassen.

Anschließend direkt genießen - ich habe es hier noch mit etwas frischem Koriander und frischem Räucherlachs angerichtet und Baguette dazu serviert..




Keine Kommentare:

Kommentar posten